Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 16.05.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Unfall, beim Ausparken gleich mehrere Fahrzeuge beschädigt

Ein 87-jähriger Autofahrer versuchte am Dienstag, 15.05.2018, gegen 13:20 Uhr auf dem Parkplatz des neuen REWE-Marktes in der Karl-Friedrich-Straße in Emmendingen auszuparken und beschädigte hierbei mehrere Fahrzeuge und ein Werbeschild. Aus noch ungeklärter Ursache beschleunigte der Fahrer sein Auto mit Vollgas und schoss schließlich durch seinen Parkplatz geradeaus hindurch und über einen Grünstreifen in die nächste Parkreihe.

Dort kollidierte er mit drei weiteren geparkten Fahrzeugen und kam schließlich am Mast eines Werbeschildes zum Stehen. Zur Unfallzeit befanden sich anlässlich der Neueröffnung zahlreiche Personen in und um den Supermarkt. Glücklicherweise wurden bei dem Manöver jedoch keine Fußgänger verletzt. Der Gesamtschaden kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Diebstahl eines schwarzen Piaggio Motorrollers

 

Am späten Montagnachmittag stellte eine Jugendliche ihren Motorroller vor dem Anwesen Berliner Straße 44 ab. Am frühen Morgen musste sie dann feststellen, dass der schwarze Roller der Marke Piaggio entwendet war. Die Polizei bittet Zeugen, denen in der Nacht Verdächtiges aufgefallen ist, oder die Hinweise über den Verbleib des schwarzen Kleinkraftrades geben können, um Hinweise. Telefon: 07666/9383-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT