Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 9.11.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Unfall zwischen Pkw & Fahrrad – Wer hatte Rotlicht? Zeugenaufruf!

Freiburg – Bismarckallee: Am 08.11.2017, gg. 7 Uhr 45, kam es in der Bismarckallee in Freiburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein schwarzer Pkw BMW und ein Fahrrad zusammenstießen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr die 35-jährige Fahrerin des BMW mit ihrem Pkw die Bismarckalle auf dem rechten Fahrstreifen und musste an der Krezung Bismarckallee/Friedrichstraße/Stefan-Meier-Straße an einer roten Ampel warten. Als sie nach eigenen Angaben bei Grünlicht wieder anfuhr, stieß sie mit einem 36-jährigen Radfahrer zusammen, der die Bismarckallee auf dem Geh-/Radweg querte.

Auch der Radfahrer ist der Auffassung, dass seine Ampel grünes Licht zeigte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0761 882 3100 zu melden. Diese Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

Freiburg: Handyraub an 22-Jährigem – Täter flüchtig – Zeugenaufruf

Freiburg – Herdern: Am 08.11.2017, zwischen 2 Uhr 30 und 3 Uhr, wurde nach bisherigem Erkenntnisstand ein 22-jähriger Mann aus Kamerun in der Habsburger Straße in Freiburg von drei bislang unbekannten Männern aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Als er sich weigerte, sei er festgehalten und auch zu Boden geworfen worden, wobei es den Männern im Verlauf der Rangelei gelungen sei, ihm sein Handy abzunehmen. Die Täter seien dann geflüchtet. Der 22-jährige begab sich nach dem Vorfall zu einem Nachtportier eines Hotels, welcher die Polizei verständigte.

Der 22-Jährige beschreibt die drei Männer wie folgt: jung, arabisches Aussehen, arabisch gesprochen. Eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Bei dem entwendeten Handy handelt es sich um ein Smartphone Samsung Galaxy S5.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen und mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei unter Rufnummer 0761 882 5777 in Verbindung zu setzen. Diese Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

Titisee-Neustadt: Unfall mit Verletzten

Freiburg – Titisee-Neustadt, L 172/L 156: Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am 08.11.17, gegen 06.50 Uhr, die Ringstraße in südlicher Richtung und beabsichtigte an der „Hochkreuzung“ nach links in die Hauptstraße einzufahren. Dabei übersah die Fahrzeuglenkerin einen auf der L 172 in Richtung Eisenbach fahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden, der sich auf ca. 30000 Euro beläuft.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT