Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 9.06.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: 2 Männer nach Handtaschenraub festgenommen

Freiburg-Altstadt: Am 08.06.2017, gg. 23:20 Uhr, versuchte ein 23-jähriger Mann die Handtasche einer 51-jährigen Frau in einem Cafe im Bereich des Münsterplatzes aus ihrem neben ihr stehenden Tragekorb zu entnehmen. Als die Frau dies bemerkte, griff sie ebenfalls nach ihrer Tasche und es kam zu einem kurzen Gerangel, wobei ihr die Handtasche schließlich entrissen wurde. Der 21-jährige Mann und ein 18-jähriger Mann, der ihn begleitete, ergriffen die Flucht. Beide Männer konnten durch Polizeikräfte kurz darauf festgenommen werden und befinden sich aktuell noch bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Freiburg führt die Ermittlungen. Eine Haftprüfung erfolgt im Laufe des Tages.

Freiburg: U-Haft für Tatverdächtigen eines bewaffneten Überfalls

Freiburg-Weingarten – Folgemeldung zu Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelmarkt – Kunde nimmt Tatverdächtigen fest. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Freiburg:

Der Beschuldigte hat in polizeilicher Vernehmung neben der ihm zur Last gelegten Tat vom 07.06.2017 seine Beteiligung an zwei weiteren Raubtaten auf Lebensmittelmärkte in Freiburg am 01. und 06.06.2017 eingeräumt. Das Amtsgericht Freiburg hat wegen der 3 Taten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg am 08.06.2017 Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der schweren räuberischen Erpressung, des schweren Raubes sowie der versuchten schweren räuberischen Erpressung erlassen und wegen vorliegender Verdunkelungs- und Wiederholungsgefahr (Haftgründe) den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

Werbung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT