Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 8.09.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Wäsche-Brand im Keller sorgt für Feuerwehreinsatz

Freiburg-Munzingen: Ein zunächst als „Gebäudebrand“ gemeldetes Ereignis am frühen Freitagmorgen, gegen 05.15 Uhr, entpuppte sich nach Eintreffen der verständigten Feuerwehr zum Glück lediglich als verkohlte Wäsche in einem Keller. Die starke Rauchentwicklung hatte Schlimmeres vermuten lassen und zur Verständigung der Feuerwehr geführt. Die Wäsche war vermutlich durch Selbstentzündung eines mit Lösungsmittel getränkten Tuches ins Sengen geraten. Verletzt wurde niemand.

Titisee-Neustadt: Einbruch in Wohnung & Soziale Einrichtung

Freiburg – Titisee-Neustadt: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 06./07.09.2017, kam es in der Hauptstraße, in der Stadtmitte, zu einem Einbruch. Nach Aufhebeln der Hauseingangstüre wurde eine weitere Türe aufgebrochen und die Räumlichkeiten einer dort untergebrachten Sozialen Einrichtung durchsucht. Danach wurde die Türe einer Wohnung im ersten Obergeschoss aufgehebelt und die Räumlichkeiten und Behältnisse in der Wohnung durchsucht. Hier wurde in verschiedenen Behältnissen aufbewahrtes Münzgeld und eine Geldbörse entwendet. Der Diebstahlschaden liegt im unteren dreistelligen Eurobereich, der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Im gleichen Zeitraum stiegen bislang unbekannte Täter auf der Gebäuderückseite eines Hauses in der Adolf-Kolping-Straße über ein Fenster in ein Haus ein, in welchem sich ebenfalls Dienst- und Büroräume einer Sozialen Einrichtung befinden. Hier wurden ein Teil der Räumlichkeiten im ersten und zweiten Obergeschoss nach Aufbrechen weiterer Türen durchsucht. Zielrichtung war wieder nur Bargeld; der Diebstahlsschaden liegt in dreistelliger Höhe im unteren Bereich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Durch das brachiale Vorgehen beim Aufbrechen der Türen, könnten dadurch verursachte Geräusche unter Umständen im Umfeld wahrgenommen worden sein. Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/9336-0.

Friedenweiler: Unter Alkohol & ohne Führerschein Unfall verursacht – 1 Verletzter

Freiburg – Friedenweiler-Rötenbach: Am Donnerstag, 07.09.2017 kam es kurz nach 16:00 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Rötenbach und Löffingen zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Unfallbeteiligten. Der 34-jährige Unfallverursacher geriet aufgrund Alkohleinwirkung und Unaufmerksamkeit auf den Gegenfahrstreifen, wodurch es zum Streifvorgang mit einem entgegenkommenden Pkw kam. Der 54-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde dabei leicht verletzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Titisee-Neustadt fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Darüber hinaus war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Bei ihm wurde die Durchführung einer Blutentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Insgesamt entstand Sachschaden von ca. 9.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT