Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 8.06.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Bewaffneter Überfall – Kunde nimmt Tatverdächtigen fest

Freiburg-Weingarten: Am 07.06.2017 um 19:14 Uhr kam es zu einem bewaffneten Überfall auf einen Lebensmittelmarkt in Freiburg-Weingarten. Dabei bedrohte eine männliche maskierte Person die Kassiererin und zwei Kunden mit einer Soft-Air-Maschinenpistole und verlangte Bargeld. Ein weiterer Kunde griff in das Geschehen ein, umklammerte den Tatverdächtigen und beförderte ihn vor das Ladengeschäft. Dort gelang es ihm diesen zu entwaffnen und unter Hilfe von weiteren Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 15-Jährigen Deutschen. Er wurde vorläufig festgenommen und zunächst auf das Polizeirevier Freiburg-Süd gebracht. Die Haftprüfung erfolgt im Laufe des heutigen Tages. Über das Ergebnis wird nachberichtet. Ein Zusammenhang zu den Raubtaten auf Lebensmittelmärkte in Freiburg-Betzenhausen vom 01.06.2017 sowie 06.06.2017 wird derzeit geprüft.

Freiburg: Mann ausgeraubt – Zeugenaufruf

Freiburg-Altstadt: Am Dienstag, 06.06.2017, befand sich gegen 13:00 Uhr ein 31-jähriger Mann im Colombipark auf der dortigen Wiese und schlief kurzzeitig ein. Beim Wachwerden bemerkte er, dass seine Kleidung sowie sein Rucksack durch zwei unbekannte männliche Personen durchsucht wurden. Nach dem Versuch, seine im Rucksack befindlichen Medikamente zurückzuerlangen, schlug wurde der Mann von einem der Täter geschlagen und verlor das Bewusstsein. Dem Mann wurde Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich sowie Medikamente entwendet.

Die Täter können folgendermaßen beschrieben werden:

Täter 1: ca. 185 cm, schlank, trug eine schwarze Basecap, eine schwarze Jogginghose und Sportschuhe. Zudem trug er eine dunkle Sonnenbrille.

Täter 2: ca.180 cm, korpulent. Er trug ebenfalls eine schwarze Basecap, eine graue Jogginghose und Sportschuhe. Auch dieser trug eine dunkle Sonnenbrille.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761 882-5777 zu melden.

Ehrenkirchen-Scherzingen: Geschwindigkeitstafel gestohlen

Freiburg – Ehrenkirchen-Scherzingen: Im Zeitraum von Samstag bis Mittwoch, 03. – 07.06.2017, wurde am nördlichen Ortseingang von Scherzingen eine elektronische Geschwindigkeitstafel „SIE FAHREN…“ abmontiert und entwendet. Der Polizeiposten Ehrenkirchen nimmt Hinweise unter Tel.07633 806180 entgegen.

Breisach: Dieseldiebstahl

Freiburg  – Breisach: Im Zeitraum von Dienstag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 7 Uhr, öffneten bislang unbekannte Täter den abschließbaren Tankdeckel eines Baggers, der im Neubaugebiet Schlossfeld in Breisach-Oberrimsingen abgestellt war. Aus dem Tank wurden etwa 350 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf über 450 Euro. Personen, die im Bereich auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0 in Verbindung zu setzen.

Breisach: Abendlicher Hilfeschrei

Freiburg  – Breisach: Am Mittwoch, 7. Juni 2017, meldete ein besorgter Breisacher Bürger gegen 22:35 Uhr, dass es in der Nachbarschaft offensichtlich ein Streit im Gange sei und eine Frau um Hilfe schreien würde. Eine Überprüfung durch die Polizei ergab, dass es sich bei den „streitenden“ Personen lediglich um Schauspieler des Freilichttheaters handelte, die für ihre Aufführung bei den Breisacher Festspielen probten. In diesem Fall mussten die Beamten glücklicherweise nicht einschreiten. Dennoch bittet die Polizei, verdächtige Wahrnehmungen immer mitzuteilen und sie lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig zu verständigen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT