Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 5.09.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Bad Krozingen: Mercedesfahrer schlägt Mann nach Überholvorgang nieder

Freiburg – Bad Krozingen/ Hausen: Am Montagmittag, 04. September, gegen 17.00 Uhr verlässt ein 30-jähriger Pkw-Lenker bei Bad Krozingen die BAB 5 und fährt mit seinem Pkw auf der B 31 in Richtung Breisach. Im zweispurigen Straßenverlauf überholte der junge Mann einen silberfarbenen Mercedes mit Stufenheck und FR-Zulassung. Dem Fahrer des Mercedes schien dies offensichtlich nicht zu gefallen, weswegen er gestikulierend den Überholer beleidigte und Schläge androhte. Der Unbekannte überholte schließlich wieder den Vorausfahrenden und setzte sich im Bereich der Einfahrt Rheinstraße in Hausen vor den Pkw des 30-Jährigen. Beide Fahrzeugführer stiegen aus ihren Fahrzeugen.

Der Unbekannte schlug mit der Faust nach dem 30-Jährigen. Die handfeste Auseinandersetzung endete nach einem Schlagabtausch auf dem Boden. Hierbei wurde der junge Mann leicht verletzt. Der bislang unbekannte Mercedesfahrer war zwischen 35 und 40 Jahre alt, etwa 180/185 cm groß und hatte dunkle Haare. Weitere Verkehrsteilnehmer, welche den Vorfall beobachten konnten oder Hinweise zu dem Fahrer des silberfarbenen Mercedes geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Müllheim, Tel. 07631-17880, in Verbindung zu setzen.

Gundelfingen: Sachbeschädigung an Pkw – Zeugen gesucht

Freiburg – Gundelfingen – Gundelfinger Bahnhaltepunkt: Im Zeitraum, Montag, 04.09.2017, 20:00 Uhr bis Dienstag, 05.09.2017, 09:00 Uhr, haben bislang unbekannte Täter einen schwarzen Pkw Audi Q7 an mehreren Stellen mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum auf einem der Stellplätze beim Bahnhaltepunkt Gundelfingen, an der Rosenstraße/ Nähe des Einmündungsbereiches zur Bahnhofstraße abgestellt gewesen. Die Täter haben das Fahrzeug rundum beschädigt und sind möglicherweise dabei beobachtet worden.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0761/882-4221 beim Polizeirevier Freiburg-Nord oder tagsüber unter 0761/503659-0 mit dem Polizeiposten Gundelfingen in Verbindung zu setzen.

A5, Bereich Lahr: Straßenverkehrsgefährdung in BMW mit Emmendinger Zulassung

A5, Rechts überholt und ausgebremst – Zeugen gesucht: Zu haarsträubenden Fahrmanövern des Fahrers eines älteren BMW Coupes kam es am Sonntag gegen 13:20 Uhr auf der A5 in Richtung Süden, bei dem er mindestens zwei Fahrzeuge rechts überholte und diese auch gefährdete. Den ersten Ermittlungen zu Folge, überholte der BMW-Lenker zwischen den Anschlussstellen Offenburg und Lahr die Fahrer eines silbernen Golf 7 aus dem Main-Taunus-Kreis , sowie einen weiteren Golf-Fahrer. Beide mussten nach dem Wiedereinscheren des BMW auf die linke Spur stark abbremsen. Bei dem letzten Manöver verhinderte die Reaktion des Überholten einen Unfall. Danach beschleunigte der BMW mit `EM´-Zulassung wieder und setzte seine Fahrt fort. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg suchen nun nach Zeugen, die ebenfalls Wahrnehmungen zu dem BMW und seiner Fahrweise machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0781 21-4200 entgegengenommen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT