Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 30.11.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Heitersheim: Mann bei Unfall schwer verletzt

Freiburg – Heitersheim: Am 29. November, gegen 20.45 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 3 zwischen den Abzweigungen Tunsel und Eschbach ein Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer musste aufgrund einer Panne auf der Fahrbahn anhalten. Der Fahrer des Fahrzeuges stieg im Anschluss aus dem Auto aus. Ein VW-Fahrer, welcher ebenfalls auf der Bundesstraße fuhr, erkannte den unbeleuchteten Pannenwagen zu spät und stieß aufgrund dessen mit diesem zusammen. Der BMW drehte sich durch den Zusammenprall und rutschte eine Böschung hinab. Hierbei wurde dessen, im Freien stehender, Fahrer erfasst, wodurch dieser sich schwere Verletzungen zuzog. Der Volkswagen rutschte ebenfalls die Böschung hinab, dessen Fahrer blieb jedoch unverletzt. Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme zeitweilig gesperrt werden. Die Polizei Müllheim ermittelt nun in dieser Angelegenheit.

Ehrenkirchen-Kirchhofen: 2 Einbrüche in Wohnhäuser- Zeugenaufruf

Freiburg – Ehrenkirchen-Kirchhofen: Am Freitag, den 24.11.2017, ereigneten sich in den frühen Abendstunden zwei Einbrüche in Wohnhäuser in der Schauinslandstraße in Ehrenkirchen-Kirchhofen. Für diese Taten kommt eine Personengruppe von drei bis vier Personen in Frage, die gegen 18:10 Uhr die Schauinslandstraße in Richtung Salzgasse/Belchenstraße gegangen ist. Eine dieser Personen könnte weiblich gewesen sein und möglicherweise mit einem Kapuzenanorak bekleidet. Es ist anzunehmen, dass diese Personen in dem genannten Bereich anschließend in ein bereitgestelltes Fahrzeug einstiegen und wegfuhren. Die Polizei vermutet, dass die Tatobjekte bereits im Vorfeld von den Tätern ausgespäht wurden. Um sachdienliche Hinweise sowohl zur Tatzeit als auch in der Zeit davor wird gebeten. Hinweisgeber können sich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761 882-4421 bei dem Polizeirevier Freiburg-Süd melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT