Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 29.09.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Buchenbach: Vermisstensuche – Patient aus Klinik verschwunden

 

vermisstenfahndung buchenbach
Vermisst: Roland Knöpfle

Freiburg – Buchenbach: Seit Donnerstag, 28.09.2017, wird ein 49-jähriger Patient aus einer Klinik in Buchenbach (Friedrich-Husemann-Weg) vermisst. Er wollte zur Mittagszeit einen Spaziergang unternehmen und kehrte nicht mehr, wie vereinbart, zurück. Die Polizei wurde von der Klinik umgehend über den Sachverhalt informiert. Aufgrund seines Krankheitsbildes musste mit einer Gesundheitsgefahr für den Vermissten gerechnet werden. Umfangreiche Suchmaßnahmen mit Unterstützung der DRK-Rettungshundestaffel und eines Polizeihubschraubers liefen bis in die späten Abendstunden – leider ohne Erfolg.

Bei dem Vermissten handelt es sich um den 49-jährigen Roland Knöpfle aus Titisee-Neustadt (Schwärzenbach). Er ist schlank/trägt scharze (leicht graue), lockige, kurz geschnittene Haare/ist circa 180 cm groß/trug zuletzt ein graues T-Shirt mit rotem Aufdruck auf der Vorderseite und eine weiße, lange Stoffhose. Zeugen, die einen Hinweis zum Aufenthalt des Vermissten geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Freiburg zu melden (Tel. 0761 882-5777). Im Falle einer Notlage sollte der Notruf gewählt werden (Rettungsdienst 112 / Polizei 110).

Bad Krozingen: Unfall zwischen 2 Radfahrern – mit Unfallflucht

Freiburg – Bad Krozingen: Am Mittwochmorgen, 27. September gegen 07:45 Uhr fuhr eine 69-jährige Fahrradfahrerin von der Grabenstraße über die Kirchstraße in Richtung Hofstraße in Bad Krozingen. In der Kirchstraße kollidierte die Dame mit einem entgegenkommenden, jungen Radfahrer und stürzte zu Boden. Hierbei erlitt die Frau mehrere Knochenbrüche und musste medizinisch versorgt werden. Der junge Fahrradfahrer im Alter zwischen 10 und 13 Jahren, welcher vermutlich auf dem Weg zur Schule war, fuhr indessen weiter, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Der Polizeiposten in Bad Krozingen bittet Zeugen des Vorfalls und Hinweise zu dem jungen Radfahrer unter der Rufnummer 07633-938240 oder der Polizei Müllheim, Tel. 07631-17880, mitzuteilen.

Bad Krozingen: Einbruch in Kindertagesstätte

Freiburg – Bad Krozingen: In der Nacht von Mittwoch, 27., auf Donnerstag, 28. September, drangen Einbrecher brachial in eine Kindertagesstätte in der Schwarzwaldstraße in Bad Krozingen ein. Der oder die Täter durchsuchten das Inventar nach Wertsachen und beschädigten dabei ein Fenster und mehrere Türen. Dabei entstand ein beträchtlicher Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Zum Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Hinweise zu den Einbrechern oder dessen Fahrzeug, welche allem Anschein nach in der Zeit von 20.00 Uhr bis 05.00 Uhr am Werk waren, nimmt der Polizeiposten in Bad Krozingen, unter Tel. 07633-938240, entgegen.

Eichstetten: Cannabis angebaut

Freiburg – Eichstetten: Bereits im Juli diesen Jahres konnten in einem Gartengrundstück in Eichstetten über 50 verbotene Cannabispflanzen festgestellt und beschlagnahmt werden. Nach Abschluss der Ermittlungen wurde der 63jährige Eigentümer des Grundstückes nun bei der Staatsanwaltschaft Freiburg angezeigt.

Bötzingen – Eichstetten: Straßenverkehrsgefährdung

Freiburg – Bötzingen: Zwischen Bötzingen und Eichstetten ereignete sich am Mittwoch, 27.09.2107 gegen 16:45 Uhr eine Straßenverkehrsgefährdung mit einem Bus. Dieser überholte von Eichstetten Richtung Bötzingen fahrend, einen Traktor. Leider war die Örtlichkeit in einer Kurve, sodass eine entgegenkommende Pkw Fahrerin mit ihrem Opel Astra komplett auf den Grünstreifen ausweichen musste, um so einen Zusammenstoß mit dem Bus zu vermeiden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bötzingen in Verbindung zu setzen: 07663 6053-0

Breisach: Alkoholfahrt ohne Führerschein

Freiburg – Breisach: Trotz mehrfacher Aufforderung durch Anhaltezeichen und Lautsprecherdurchsagen,  versuchte sich in den frühen Morgenstunden des 29.09.2017 ein 35jähriger Franzose einer Pkw-Kontrolle zu entziehen. Die Beamten konnten das Fahrzeug nach einer kleinen Verfolgungsfahrt in der Josef-Bueb-Straße anhalten und kontrollieren. Der Fahrer hatte über 1,8 Promille und war schon seit 2014 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Wagen wurde abgestellt, eine Blutprobe angeordnet und der Fahrer angezeigt.

Lenzkirch: Laterne umgefahren & Fahrbahn blockiert

Freiburg – Lenzkirch, OT Kappel, L 156 Lenzkircherstraße: Eine junge Frau fuhr am 28.09.17, gegen 18.30 Uhr, mit ihrem Kleinwagen von Neustadt in Richtung Lenzkirch. Da sie kurz abgelenkt worden war, kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Straßenlaterne. Diese fiel um und blockierte die Fahrbahn. Die junge Frau wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Die Feuerwehr Lenzkirch war mit 13 Helfern vor Ort, übernahm die Brandsicherung und beseitigte das Hindernis. Der bei dem Unfall  entstande Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT