Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 28.03.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Gottenheim: Schrottdiebstahl – weiß-blauer Kastenwagen gesucht

Freiburg – Gottenheim: Der Polizeiposten Bötzingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Am Dienstagabend konnte ein weißer Kastenwagen beobachtet werden, welcher bei der Metallverwertungsgesellschaft in der Buchheimer Straße aus einem Container heraus Schrott entwendete. Gesucht wird ein weißer Kastenwagen, ähnlich einem Vito. Der Wagen hat eine hellblaue Lackierung an der Motorhaube und am hinteren Teil des Fahrzeuges. Bei dem entwendeten Schrott handelte es sich hauptsächlich um ausgesonderte Alufelgen. Sachdienliche Hinweise erbittet der Polizeiposten Bötzingen unter der Telefonnummer: 07663 / 60530.

Breisach: Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Freiburg – Breisach: Ohne eine gültige Fahrerlaubnis wurde in der Nacht zum Mittwoch ein 25jähriger französischer Mitbürger in der Hafenstraße kontrolliert. Der Fahrer musste sein Fahrzeug stehen lassen und wird mit einer Geldstrafe rechnen müssen.

Bad Bellingen, A5: Radbolzen durchschlägt Windschutzscheibe, Autofahrerin verletzt

Freiburg – Bad Bellingen, A5: Eine 21-jährige Autofahrerin wurde gestern im Gesicht verletzt, als ihre Windschutzscheibe plötzlich von einem Radbolzen durchschlagen wurde. Die Polizei wurde gegen 16 Uhr von der Rettungsleitstelle Lörrach über den Vorfall informiert. Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein entsandte eine Streife zur Aufnahme des Sachverhalts.

Nach derzeitigem Kenntnisstand war die Frau mit ihrem Pkw auf der BAB5, Höhe Bad Bellingen, in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Sie wurde dabei am Kinn getroffen. Danach konnte sie die Fahrt bis zu einer geeigneten Anhaltestelle selbständig fortsetzen.

Bislang ergaben die Ermittlungen, dass der Bolzen zu einem Rad gehörte, das von einem Auto verloren wurde, das zur Unfallzeit in Fahrtrichtung Basel unterwegs gewesen war. Bei dem Fahrzeug war kurz zuvor wegen einer Panne im Ortenaukreis ein Reifenwechsel durchgeführt worden. Wie es im Anschluss zum Verlust des Rads kommen konnte, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT