Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 2.05.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Unfallflucht nach Kollision mit Motorrad – Polizei sucht Zeugen

Freiburg – Ebnet: Zu einer Vorfahrtsverletzung mit anschließender Unfallflucht gekommen ist es in Freiburg Ebnet am Montagmorgen, 30.04.2018. Ein heller Pkw (Kleinwagen) fuhr um 09.40 Uhr von der Bruggastraße nach links in die bevorrechtigte Schwarzwaldstraße ein und stieß dabei mit einem in Richtung Osten (Stegen) fahrenden Motorradfahrer zusammen.

Der Motorradfahrer kam zu Fall und wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Pkw-Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Westen. Laut Zeugenaussagen handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen weißen Kleinwagen, möglicherweise einen “Mini”. Am Unfallort konnten Fahrzeugteile sichergestellt werden. Die Verkehrspolizeidirektion Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter Tel. 0761 882-3100 zu melden.

Gottenheim: Unfallflucht unter Alkohol

Freiburg – Gottenheim: Am 1. Mai ereignete sich gegen 14:10 Uhr am Angelweiher bei Gottenheim ein Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer hatte aufgrund zu geringen Seitenabstands ein geparktes Auto gestreift, wodurch Fremdschaden in Höhe von zirka 600 Euro entstand. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort.

Durch die Angaben von Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, gelang es, den Unfallverursacher schnell zu ermitteln. Beim Antreffen durch die Polizei gg. 15:00 stellte sich heraus, dass er Alkohol zu sich genommen hatte. Da er angab, nach dem Verkehrsunfall noch Alkohol konsumiert zu haben, wurden – zwecks Bestimmung des Alkoholisierungsgrades zur Unfallzeit – zwei Blutentnahmen veranlasst. Die Anzeige wird nach Eingang des Blutalkoholgutachtens an die Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Eichstetten: Unfall, Motorradfahrer schwer verletzt

Freiburg – Eichstetten: Am Montagnachmittag ereignete sich kurz vor 15 Uhr in Eichstetten ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Kraftrad. Der Lkw-Fahrer befuhr die Hauptstraße talwärts und wollte nach links in die Bahlinger Straße abbiegen. Hierbei übersah er das vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit entgegenkommende Zweirad und es kam zur Kollision. Der Kraftradfahrer wurde schwer verletzt in die Klinik eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 8.000 Euro.

Eichstetten: Unfall & Alkohol

Freiburg – Eichstetten: Am Montagabend befuhr ein Pkw-Fahrer die Straße Dorfgraben in Eichstetten. Er war von der Bahlinger Straße kommend in Richtung Nimburger Straße unterwegs und bog, an seinem Ziel angekommen, nach rechts in ein Grundstück ein, um anschließend rückwärts in die gegenüberliegende Hofeinfahrt zu steuern. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Fahrzeug, welches in diesem Moment vorfahrtsberechtigt die Grundstückseinfahrt passierte.

Es entstand ein Schaden von insgesamt 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass einer der Unfallbeteiligten unter Alkoholeinwirkung stand. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis einbehalten.

Schluchsee: Bahnhofs-WC zerstört

Freiburg – Schluchsee, Bahnhofstraße: In der Nacht vom 29.04.2018 auf den 30.04.2018 beschädigten Unbekannte die Toilettenanlage im Bahnhofsgebäude. Die Toilettenschüssel im Damen-WC wurde mit brachialer Gewalt herausgerissen und damit unbrauchbar. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Hinweisgeber setzten sich bitte mit dem Polizeiposten Lenzkirch, Tel.: 07653 964390, in Verbindung.

Titisee-Neustadt: Brandalarm in Asylunterkunft

Freiburg – Titisee-Neustadt, OT Neustadt: Feuerwehr und Polizei wurden am 01.05.18, gegen 21.40 Uhr, zu einem Brandalarm in die Schützenstraße gerufen. Nachdem das Gebäude vorsorglich geräumt worden war, wurde festgestellt, dass ein Bewohner sein Abendessen im Backofen vergessen hatte. Durch den dadurch entstandenen Qualm hatte der Brandmelder ausgelöst. Die Freiwillige Feuerwehr Titisee-Neustadt war mit 23 Helfern vor Ort. Zu einem Sachschaden ist es nicht gekommen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT