Posted by 18/02/2016 um 17:02

Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 18.02.2016

Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 18.02.2016

Symbol-Foto: Polizei

 

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Mann tot aufgefunden bei Wohnungsbrand

PP-Freiburg – Freiburg-Mooswald: Am 18.02.16, gg. 09:00 Uhr, kam es im Bereich Freiburg Mooswald zu einem Einsatz anlässlich eines Brandes. Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses hatte in der Wohnung eines 44-jährigen Nachbarn den Rauchmelder wahrgenommen und, als dieser nicht öffnete, die Feuerwehr informiert. Diese sowie eine hinzugezogene Polizeistreife stellten bei Betreten der Wohnung des allein lebenden Mannes fest, dass es gebrannt hatte und fanden die Leiche einer männlichen Person vor, bei der es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Wohnungsinhaber handelt. Einen Brand gab es zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu löschen, da das Feuer wohl von selbst wieder ausgegangen war, Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Freiburg: Fußgängerin angefahren und verletzt

PP-Freiburg – Freiburg-Littenweiler: Am 18.02.2016 gegen 09.05 Uhr fuhr eine 49 Jahre alte Pkw-Fahrerin mit ihrem Peugeot von der Eichrodtstraße nach links in die Hans-Jakob-Straße. Beim Abbiegen übersah sie eine 81jährige Seniorin, die zur gleichen Zeit die Hans-Jakob-Straße, in Richtung Eichrodtstraße, überqueren wollte. Die Seniorin wurde zur Behandlung stationär in einem Freiburger Krankenhaus aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Freiburg.

Erhebliche Mängel – Lkw auf A5 gestoppt

PP-Freiburg – A5, As-Freiburg-Nord – Verkehrsunsicherer Lkw gestoppt:  Am 17.02.2016 gegen 10.30 Uhr kontrollierte die Verkehrspolizei Freiburg einen Lkw auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Bei der Verkehrskontrolle wurden erhebliche Sicherheitsmängel an dem Lkw und seinem Anhänger festgestellt. Durch die Zulassungsstelle der Stadt Freiburg wurde eine Begutachtung durch einen Prüfingenieur angeordnet, wohin das Gespann polizeilich begleitet wurde. An dem Lkw war eine Bremsscheibe fünf Mal gebrochen, eine weitere gerissen, der Dreieckslenker ausgeschlagen, das Lenkgetriebe undicht, ein Reifen abgefahren und die Betriebs- und Feststellbremse zeigte an einer Achse nur einseitig Wirkung.

Auch am Lkw-Anhänger gab es erhebliche Mängel; so hingen die ABS-Steuerungskabel offen von der Deichsel herunter. Der Lkw wurde als verkehrsunsicher eingestuft und dem 29jährigen Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Die Kennzeichen wurden abmontiert und an die zuständige Zulassungsstelle übersandt.

Breisach: Unfallzeugen gesucht

PP-Freiburg – Breisach: Zeugen erhofft sich die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am 18. Februar 2016, in der Zeit zwischen 10 Uhr und 11:40 Uhr in Breisach ereignet hat. Zum Hergang wird folgende schlüssige Vermutung angestellt. Hiernach hat ein von der Clorerstraße nach rechts in die Kupfertorstraße abzweigender Sattelzug mit dem hinteren linken Eck des Aufliegers einen ordnungsgemäß am gegenüberliegenden Fahrbahnrand (Clorerstraße) geparkten silberfarbenen Dacia auf Höhe des Türholmes touchiert und sich dort verhakt.

In der Folge wurde der Pkw bis in den Einmündungsbereich der Kupfertorstraße mit gezogen und hat sich dort wieder gelöst. Der Sattelzuglenker, der den Unfall nicht zwingend bemerkt haben muss, setzte seine Fahrt anschließend fort. Bei dem Pkw lieg vermutlich ein Totalschaden vor. Hinweise zu diesem Unfall bitte unter der Rufnummer 07667/9117-0 an das Polizeirevier Breisach.

Ihringen: Einbruch in Geschäft

PP-Freiburg – Ihringen: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in ein Geschäft in der Breisacher Straße in Ihringen eingebrochen. Hier wurde die doppelflügelige Eingangstüre zum Verkaufsraum aufgehebelt und von dort mehrere Kettensägen und weitere Elektro-Gartengeräte entwendet. Außerdem wurde aus einer Geldkassette ein kleinerer Bargeldbetrag entwendet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0 entgegen.

Bötzingen: Unfall

PP-Freiburg – Bötzingen: Sachschaden in Höhe von zirka 8.000.- EUR entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 17. Februar 2016, gegen 07:30 Uhr, auf der Landesstraße 115 bei Bötzingen ereignete. Eine Pkw-Fahrerin wollte abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten, was der nachfolgende Fahrzeugführer zu spät bemerkte. Es kam zum Auffahrunfall.

Münstertal: 1 Verletzter bei Unfall

PP-Freiburg – Münstertal: Am Mittwoch, 17. Februar, ereignete sich gegen 18 Uhr in Münstertal ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Moped. Der 17-Jährige Fahrer des Mopeds fuhr auf der Straße „Hof“ in Richtung Ortskern. Der Autofahrer fuhr vom Grundstück der bft-Tankstelle auf die Fahrbahn und übersah hierbei das Zweirad. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Jugendliche zu Fall kam und sich einen Bruch des rechten Arms zuzog.

Titisee-Neustadt: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

PP-Freiburg – Titisee-Neustadt: Wie der Polizei gestern erst um 22:30 Uhr gemeldet wurde, war kurz nach 21:00 Uhr, laut Zeugenangaben, ein auf dem Parkplatz in Höhe der Einmündung Rudenberger Straße / Adolf-Kolping-Straße geparkter Pkw, wegen offensichtlich unzureichender Sicherung gegen Wegrollen rückwärts gegen ein anderes geparktes Fahrzeug gerollt. Der Fahrer des Verursacherfahrzeugs, der zu diesem Zeitpunkt in der Nähe gestanden hatte, stieg danach in sein Auto und fuhr mit ausgeschalteter Beleuchtung in Richtung Wilhelm-Stahl-Straße, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, davon. Nach Zeugenaussagen handelte es sich um einen schwarzen bis dunkelblauen Kleinwagen mit Kennzeichen FR-???. Unter Umständen könnte es sich um einen Renault Megane älteren Baujahrs (Baujahr vor 2003) gehandelt haben.

Das Fahrzeug müsste hinten links beschädigt sein. Der Fahrer wurde beschrieben als ca. 20 Jahre alt, zwischen 170 – 180 cm groß, normale Statur, dunkel gekleidet. Am beschädigten Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/9336-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

Weitere Artikel mit Freiburger Polizeimeldungen hier im Archiv



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*