Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 14.06.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Falscher Polizist

Freiburg – Innenstadt: Durch Polizeikräfte, welche am 13.06.2017 im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft Freiburg in der Freiburger Innenstadt eingesetzt waren, konnte gegen 15:00 Uhr auf dem Gelände des Hauptbahnhofes, ein junger Mann gesichtet werden, welcher ein schwarzes T-Shirt mit weißer Polizeiaufschrift trug. Ermittlungen wegen Verdachts der Amtsanmaßung wurden eingeleitet. Personen, gegenüber denen sich ein am 13.06.2017 im Bereich der Freiburger Innenstadt und des Hauptbahnhofes ein Mann mit einem solchen T-Shirt als Polizeibeamter vorgestellt hat, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0761 882 3403 bei der Polizei zu melden.

Freiburg: Versuchter Raub? Mann mit Messer flüchtet aus Bäckerei

Freiburg-Stühlinger – Als der Verkäufer und Hilfe ruft, ergreift der Mann mit Messer die Flucht: Am 13.06.2017, gg. 18:30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann eine Bäckerei in der Eschholzstraße, trat an die Verkaufstheke, sprach den Verkäufer in unverständlicher Sprache an und zog plötzlich ein Messer. Nachdem der Verkäufer um Hilfe schrie, ergriff der Mann die Flucht in Richtung Kleingartenanlage. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben: Ca. 18 bis 25 Jahre alt, dunkelhäutig, dunkle, kurze Haare, schlank, trug ein schwarzes T-Shirt, eine blaue Jeanshose, dunkle Sportschuhe und blaue Einweghandschuhe.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg unter der Rufnummer 0761 882 5777 in Verbindung zu setzen. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Freiburg: Brand bei Wäscherei des Uni-Klinikums

Freiburg-Stühlinger: Am Dienstag, den 13.06.2017, um 10.00 Uhr, geriet bei Schweißarbeiten im Bereich der Uni-Wäscherei eine Gummimatte in Brand. Es entstand eine große Rauchentwicklung, weshalb die Feuerwehr hinzugerufen werden musste. Diese konnte das Feuer löschen. Die Hartmannstraße war zur Durchführung der Löscharbeiten ca. eine Stunde lang gesperrt worden. Es entstand kein Sachschaden.

Freiburg: Flucht in gestohlenem Auto endet mit Festnahme & Haft

Freiburg – Haslach: Am 13.06.2017, gegen 23:39 Uhr, wollte eine Streife des Polizeireviers Freiburg-Süd in der Uffhauser Straße eine Verkehrskontrolle an einem PKW durchführen. Der Fahrer des Autos fuhr beschleunigt davon und kam in der Gehrenstraße zum Stehen. Dort stieg er aus dem Auto aus und rannte davon. Die Streife konnte den Mann schnell einholen und festnehmen. Nachdem die Person festgenommen war und die ersten Ermittlungen eingeleitet wurden, ergab sich der Verdacht mehrerer Straftaten. Das von ihm mitgeführte Auto war gestohlen, er hatte keine gültige Fahrerlaubnis und er stand unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Ferner gab er an für weitere Straftaten in Frage zu kommen, die er unter anderem auf der Fahrt von Karlsruhe nach Freiburg begangen haben soll.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 29-jährigen albanischen Staatsangehörigen ohne festen Wohnsitz. Er wurde zunächst vorläufig festgenommen und auf das Revier Süd gebracht. Das Amtsgericht Freiburg hat dann im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl erlassen und wegen vorliegender Fluchtgefahr den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet.

Bad Krozingen: Hochwertiges Mountainbike gestohlen

Freiburg – Bad Krozingen: Am Dienstagmittag, 13. Juni, in der Zeit von 16.40 Uhr bis 17.05 Uhr, entwendete ein Fahrraddieb in der Bahnhofstraße, Höhe Hausnummer 24, ein Mountainbike mit einem Zeitwert von rund 5.000 Euro. Der Besitzer des Rades verschloss zwar während seiner kurzen Abwesenheit in einer Arztpraxis vor dem Gebäude sein Fahrrad mit einem hochwertigen Kettenschloss, kettete dieses allerdings nirgends fest. Der Dieb des Rades nutze die Gelegenheit und trug oder zog das Mountainbike der Marke Centurion/ Merida, Typ Trailbanger Ultimate 3, welches sehr sportlich ausgestattet war, offensichtlich davon. Zeugen, welche möglicherweise den Diebstahl beobachten konnten oder Hinweise zum Verbleib des Rades geben können, setzen sich bitte mit der Polizei in Müllheim, Tel. 07631-17880, in Verbindung.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT