Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 12.04.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Umkirch/March: Unfallflucht, Hund angefahren & schwer verletzt

Freiburg – Umkirch/March, L 116: Am Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 16:30 Uhr auf der Landstraße zwischen Umkirch und March-Hugstetten, auf Höhe der Dreisambrücke, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Hund von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde. Die Hundebesitzerin, die mit dem Tier unterwegs war, wollte ihn kurz vor Erreichen des Fahrbahnrandes anleinen, jedoch lief der Hund plötzlich los und auf die Fahrbahn. Hier wurde er von dem in Richtung Hugstetten fahrenden Fahrzeug erfasst. Der Lenker des dunkelblauen Kleinwagens setzte nach der Kollision seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Das Polizeirevier Breisach bittet Unfallzeugen, insbesondere den Fahrer eines Transporters eines Freiburger Möbelhauses, sich unter der Rufnummer 07667 9117-0 zu melden.

Münstertal/Ehrenkirchen: 42-jähriger Mann vermisst

Freiburg – Münstertal/Ehrenkirchen: Seit gestern, Mittwoch, 11.04.2018, wird der 42-jährige Elvino Martin KERN aus Münstertal vermisst. Er verließ das Haus am Vormittag, um zu seinem Arbeitsplatz nach Ehrenkirchen zu fahren. Dort hielt er sich kurz auf und ist seitdem nicht mehr gesehen worden. Er könnte mit seinem Pkw VW Fox, rot, FR-KE 2001, unterwegs sein.

Personenbeschreibung: 189 cm groß, schlank, leichter Bauchansatz, schwarze kurze Haare, kein Bart/Brille, bekleidet mit schwarzem T-Shirt mit Aufschrift Gutmann & Nageleisen, schwarze Engelbert-Strauß-Hose, evtl. schwarze Jacke mit gleicher Aufschrift wie T-Shirt.

Hinwendungsorte sind nicht bekannt. Möglicherweise könnte er sich im Raum Emmendingen aufhalten – dies ist jedoch nicht gesichert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann eine Gesundheitsgefahr für den Vermissten angenommen werden.

Die Kripo Freiburg nimmt Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten rund um die Uhr entgegen (Tel. 0761 882-5777).

UPDATE. Rücknahme der Vermisstenfahndung.

Ihringen: Unfall – zu schnell gefahren?

Freiburg – Ihringen: Offensichtlich nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am 11. April 2018, gegen 13 Uhr, an der Einmündung L 114/K 4928 (Winklerberg) ereignete. Ein Pkw-Fahrer verlor in der Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug und driftete nach links über eine Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn. Ein auf dem Fahrbahnteiler installiertes Verkehrszeichen wurde beschädigt, ebenso der Pkw.

Friedenweiler: Unfall mit 2 Verletzten

Freiburg – Friedenweiler-Rötenbach, OT Friedenweiler: Ein Pkw-Fahrer befuhr am 11.04.18, gegen 16:50 Uhr, die Kleineisenbachstraße in Richtung Eisenbach. An der Kreuzung zur K4992 übersah er einen aus Richtung Friedenweiler kommenden Pkw.

Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Unfallverursacher und die Fahrerin des weiteren am Unfall beteiligten Pkw wurden jeweils leicht verletzt. Beide wurden nach der Erstversorgung vom DRK vorsorglich in eine Klinik verbracht. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 13000 Euro.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT