Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 12.01.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Umkirch: Unfall

Freiburg – Umkirch: Am Freitagabend ereignete sich gegen 19:45 Uhr in Umkirch ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Dieser war vom Lebensmittelmarkt kommend nach links in die Straße Am Gansacker eingebogen und beachtete nicht die Vorfahrt eines Pkws, der von der B 31 kommend in Richtung Ortsmitte unterwegs war. Es kam zur seitlichen Kollision. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro und der Zweiradfahrer wurde in eine Klinik eingeliefert.

Breisach: Verkehrskontrolle

Freiburg – Breisach: Bei Verkehrskontrollen am 12. Januar 2018 wurden um 01:20 Uhr und um 02:48 Uhr am Grenzübergang in Breisach jeweils ausländische Pkw-Führer überprüft, die nicht im Besitz einer in Deutschland gültigen Fahrerlaubnis waren. Beiden war in der Vergangenheit das Recht, von einer ausländischen Fahrerlaubnis in Deutschland Gebrauch zu machen, bereits aberkannt worden. In einem der beiden Fahrzeuge war zudem ein Mitfahrer durch französische Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Titisee-Neustadt: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Freiburg – Titisee-Neustadt, OT Neustadt, Goethestraße: Unbekannte hebelten am 11.01.18, zwischen 12.00 und 16.00 Uhr, zunächst die Hauseingangstüre zu einem Mehrfamilienhaus in der Goethestraße auf. Danach drangen die Täter gewaltsam in eine Wohnung ein, die hauptsächlich als Ferienwohnung genutzt wird. Sämtliche Räume und Behältnisse wurden durchsucht. Ob aus der Wohnung etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei, Tel.: 07651 9336-0, zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT