Plus-Size-Mode für den Frühling – das sind die Trends

Frühlingsmode freiburg
Bildrechte: Flickr untitled Loredana Lavino CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Frühlingsmodetrends 2017

Freiburg: Die Tage werden endlich wieder länger, die Temperaturen wärmer und die Kleider kürzer. Auch wenn uns der Frühling bislang in Freiburg etwas enttäuscht hat, lassen wir uns die Hoffnung auf sonnige Tage nicht nehmen – der Sommer kommt ganz bestimmt. Bis dahin stimmen wir uns einfach mit frühlingshafter Mode auf die schönen Tage ein. Dabei müssen auch Frauen jenseits von „Size Zero“ nicht auf schöne Röcke, Blusen, Kleider und Co. verzichten, denn die letzten Jahre haben gezeigt, dass auch mollige Damen auf ihre Weise schön sind und mit ihrem kurvigen Körper begeistern können.

Der Sommer wird bunt

Kurven wollen betont werden! Dank Anbietern wie Emilia Lay, die sich auf Mode in Größe 40 aufwärts spezialisiert haben, fällt die Suche nach einem stylishen Kleidungsstück leicht. Wer diese Saison absolut modisch sein möchte, der kommt an floralen Prints und knalligen Farben nicht vorbei, mit denen sich ideal Akzente setzen lassen. Besonders angesagt sind dabei Pink, Gelb und bunte Farbkombinationen mit Rot. Dabei ist es egal, ob man auf farbenfrohe Shirts, Strickjacken oder Hosen setzt – Hauptsache bunt ist hier die Devise. Wem das wiederum zu knallig ist, der muss nicht gänzlich auf Farbe verzichten, denn auch zarte Pastelltöne liegen diesen Sommer im Trend. Ob nun im zarten Babyblau oder doch im verspielten Rosé – oder beides miteinander kombiniert? Diese Farbtöne wirken nicht nur an kurvigen Frauen besonders romantisch und verzaubernd.

Lässige Alltags-Outfits

Streifen waren nie weg, doch jetzt sind sie aus den Modekollektionen einfach nicht mehr wegzudenken. Auch hier gilt: Ob Hemd, Hose oder Accessoires – Streifen gehören einfach in jeden Kleiderschrank. Querstreifen galten lange Zeit als „Dickmacher“, dabei können auch mollige Frauen zu Ringelshirts und Matrosen-Looks greifen, wenn sie diese Tipps beachten. Zarte Streifenmuster sind etwa figurumschmeichelnder als breite Blockstreifen. Eine moderne Alternative zu Streifen sind kleine Karos, aus denen sich beispielsweise das Vichy-Muster zusammensetzt. Mittlerweile sind Röcke, Shirts und Tücher im Vichy-Look auch alltagstauglich und eignen sich vor allem für Frauen, die einen eleganten, femininen Stil bevorzugen. Wer es lieber etwas lässiger mag, der liegt mit Slogan-T-Shirts genau richtig. Die provokativen, gesellschaftskritischen oder witzigen Sprüche sind in Kombination mit Jeans oder auch luftig-leichten Plisseeröcken ein echter Hingucker. Für welchen Trend man sich auch entscheidet, das Wichtigste ist, dass man sich wohl fühlt und der eigene Körper gut in Szene gesetzt wird – so kann der Sommer kommen.

Bildrechte: Flickr untitled Loredana Lavino CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Werbung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT