Lieblingsspiel vs. erhöht das Wechseln zwischen Spielen die Gewinnchance?

spielen
Spielen kann süchtig machen - Grafik © Regiorebellen

Der Wechsel zwischen Spielen – eine gute oder schlechte Strategie?

Prinzipiell warten in Online Casinos zahlreiche Spiele darauf entdeckt zu werden. Direkt nach der Anmeldung kann man aus mittlerweile hunderten von Spielen wählen die viel Spaß und Abwechslung versprechen.

Doch es ist nun einmal so, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist. Dementsprechend ist es auch kein großes Wunder, dass sich die meisten Menschen beim Spielen in einem Online Casino auf ein einziges Spiel oder maximal auf einen bestimmten Bereich konzentrieren.

Dabei kann es durchaus sinnvoll sein, zwischendurch einen Wechsel zwischen den Spielen vorzunehmen und einfach mal neue Spiele zu testen. Dies bringt nicht nur viel Spaß, sondern vielleicht auch die Aussicht ein neues Lieblingsspiel zu entdecken. Ob dadurch wie manche behaupten, die Aussichten auf Erfolg beeinflussbar sind ist eher fraglich, allerdings wenn nicht, dann kann man auch getrost zwischendurch wechseln und sei es nur, damit keine Langeweile aufkommt.

Der regelmäßige Wechsel sorgt definitiv für mehr Spannung

Die Auswahl der Spiele in jedem Online Casino könnte heute kaum größer sein. Hunderte verschiedene Titel stehen zur Auswahl bereit. Dadurch muss man zwar eine Weile suchen bis man genau das Spiel findet, dass am meisten gefällt, es hat aber den Vorteil, dass fast alle Vorlieben bedient werden und man oft auch noch diverse Spiele in verschiedenen Varianten ausprobieren kann.

Ein gutes Beispiel für die umfangreiche Auswahl findet sich bei https://de.quasargaming.com/. Die Auswahl der Spiele ist auch hier enorm und sorgt für sehr viel Spaß und Abwechslung, wenn man denn gerne verschiedene Spiele spielen will.

Gleiches gilt im Übrigen natürlich auch beim Spielen vor Ort in einer klassischen Spielhalle. Auch hier ist die Auswahl oft nicht zu verachten und nebenbei kann man sich, wenn man denn mag, auch mit anderen Spielern unterhalten, sofern man niemanden dabei stört.

Beeinflusst das Wechseln der Spiele die Chancen im Casino?

Diese Frage lässt sich leider gar nicht beantworten. Denn auf der einen Seite kann der Wechsel zwischen den verschiedenen Spielen zwar dazu führen, dass nach dem Wechsel etwas gewonnen wird – allerdings ist dafür nicht der Wechseln an sich, sondern eher der Zufall verantwortlich.

Verlierst man in einem speziellen Spiel viel Geld, sorgt der Wechsel zu einem anderen Titel dann dafür, dass diese „Pechsträhne“ unterbrochen werden kann? Eindeutig nein! Besser ist es erst gar nicht so lange zu spielen bis ein großer Verlust eingetreten ist. Statt dessen sollte man sich Limits setzen nach denen man auf jeden Fall aufhört zu spielen. Dann tut ein Verlust auch nicht so weh und man freut sich über künftige Gewinne um so mehr, wenn man nicht das Gefühl hat, große Verluste wieder zurück gewinnen zu müssen.

Somit kann also festgestellt werden, dass man mit dem Wechsel des Spiels im Online Casino die Gewinnchancen zwar nicht beeinflussen kann, dafür aber weitere Spiele entdecken kann, die man ebenfalls gerne spielt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT