Kroatiens einzigartiges Weingut in den Tiefen der Adria

wein kroatien lagerung im meer
(Bild: https://www.instagram.com/p/BP47vu7hXiS/?taken-by=edivowines)

Beliebt, die kroatische Adriaküste

Nicht nur wegen der Krisen in einigen Urlaubsregionen, die normalerweise von deutschen Touristen im Sommer überrannt werden, hat sich Kroatien zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen entwickelt. Neben den im Sommer perfekten klimatischen Verhältnissen sind besonders die Naturparks mit ihren Höhlen und Wasserfällen, in denen Teile der früher sehr beliebten Winnetou-Filme gedreht wurden, sowie die schönen Dörfer, Strände und Denkmäler, die Urlauber nach Kroatien locken. Zudem sorgen die im Vergleich zu anderen Urlaubsregionen, die noch nicht zu überzogenen Preise dafür, dass immer mehr Touristen Urlaub an der kroatischen Adriaküste machen.

Die gestiegene Anzahl an Touristen hat zu einem Aufschwung der kroatischen Wirtschaft geführt, wobei natürlich besonders der Tourismussektor aufblüht. Aber auch sekundäre Wirtschaftszweige, die sich durch den Tourismus höhere Umsatzzahlen erhoffen, profitiert sehr deutlich von dieser Entwicklung. Neben diversen Museen und Ausstellungen sind verschiedene, teilweise sehr ausgefallene, Ausflugsziele entstanden.

Ein ganz besonderes Ausflugsziel hat kürzlich in dem Dorf Drače auf der Pelješac Halbinsel, etwa eine Stunde nördlich von Dubrovnik, eröffnet. Das Weingut Edivo Vina liegt somit sehr gut erreichbar für Urlauber, die ein Hotelzimmer oder ein Ferienhaus entlang der Adriaküste und in Dubrovnik gebucht haben. Diese werden mit einer Besonderheit zu dem Weingut gelockt, denn hier kann man ein einzigartiges Weinerlebnis buchen – eine Weinführung unter Wasser.

Während der Führung taucht man, vorbei an Schiffswracks, in das Mittelmeer ab und kann aus erster Hand beobachten, wie das Weingut seine Weine lagert. Zudem kann man sich seine ganz persönliche Weinflasche unter Wasser aussuchen, welche nach jahrelanger Lagerung unter Wasser, durch Korallen, Muscheln sowie anderen Einflüssen, eine einzigartige Patina erhalten hat.

Die Besitzer des Weinguts erhoffen sich durch die Lagerung am Grund des Mittelmeers,wo ideale und kühle Bedingungen herrschen, dass dieser Wein was ganz Besonderes wird. Zudem soll die Stille des Meeres zur Qualität des Weines beitragen. Nachdem der Wein für drei Monate normal nach herkömmlicher Methode gelagert wurde, wird er in ein Tongefäß, die sogenannte Amphore, gefüllt und unter Wasser eingelagert. Je nach Bedarf liegt er dort mehrere Jahre lang.

Besonders die durch die Lagerung im Meer entstandene einzigartige Optik der Amphoren ist sehr ansprechend. Dies alleine wäre schon einen Besuch des Weinguts wert. Dazu kommt noch das Erlebnis, seine Weinflasche selber unter Hunderten während eines Tauchgangs am Grund des Mittelmeers auszusuchen. Dies ist ein unbeschreibliches Erlebnis, das nicht nur Weinliebhabern lange in Erinnerung bleibt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT