Freiburg: Sehtag in der Universitäts-Augenklinik

Sehtag in der Augenklinik der Uniklinik Freiburg
Bild: Sehtag in der Augenklinik - Grafik © Universitätsklinikum Freiburg

Durchblick schaffen

Am 4. Juni 2016, findet in der Universitäts-Augenklinik ein Sehtag statt: Das Auge ist das wichtigste Sinnesorgan des Menschen, denn nur mit dem Auge sind wir in der Lage Lichtreize wahrzunehmen und so Bilder zu sehen. Am Samstag, den 4. Juni 2016, dreht sich beim Sehtag der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg (im Hörsaal Killianstraße) von 15 Uhr bis ca. 17 Uhr alles rund um das Thema Auge.

Augenärzte aus der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg referieren zu den Themen: „Laser statt Brille (Lasik)“, „Wenn die Windschutzscheibe trüb wird (Hornhauttransplantation)“, „Makuladegeneration – neue Behandlungsmöglichkeiten“, „Was tun bei trockenen Augen“ und „Alles ist so grau (Grauer Star)“. Interessierte und Patienten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter www.uniklinik-freiburg.de/augenklinik .

Wissenschaftliches Programm:
Für Fachpublikum findet am Samstag, den 4. Juni 2016, von 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr im Hörsaal Killianstraße in der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg der Freiburger Hornhauttag statt. In verschiedenen Vorträgen widmen sich Experten Themen wie „Persistierende Erosio“, „Lidchirurgische Maßnahmen zur Vorbereitung der Keratoplastik“, „Hornhautchirurgische Presbyopiekorrektur“ und „Astigmatismuskorrektur nach perforierender Keratoplastik“. Interessierte können sich bei Fragen an die Direktion der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg wenden unter Telefon 0761 270-40060.

Die Freiburger Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum in Freiburg, zählt in diesem Fachgebiet zu einer der größten universitären Einrichtungen in Deutschland. Als Klinikum mit Maximalversorgung, ist die Klinik für Augenheilkunde neben der Behandlung von Hornhaut- und Bindehauterkankungen, Schielbehandlungen, Kinderophthalmologie, Netzhaut und Sehnervserkankungen, auch eine Anlaufstelle für Patienten mit seltenen Erkrankungen, komplexen Krankheitsbildern oder schwersten Verläufen, einschließlich Erbkrankheiten, augengefährdenden Infektionen sowie Tumoren.

Die Universitätsklinik für Augenheilkunde bietet eine 24-Stunden-Notfallversorgung an. Das Einzugsgebiet der Klinik reicht vom Bodensee, bis weit über den Karlsruher Raum hinaus. Notfallpatienten mit schwerer Erkrankung, die umgehend behandelt werden müssen, gehen vor. Deshalb sind für Patienten mit weniger schwerer Erkrankung, auch längere Wartezeiten oft unumgänglich.

(Quelle: Universitätsklinikum Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT