Freiburg: Mona Bachstein-Ausstellung & Handmademusik im Artraum

Artraum Freiburg: Austellung "Farben als Taten des Lichts" Bild: © Mona Bachstein

Farben als Taten des Lichts

Freiburg, 29.04.2016 – Veranstaltungstipp: Für Kurzentschlossene, lohnt sich heute Abend um 20 Uhr, ein Ausflug zur Mona Bachstein-Ausstellung „Farben als Taten des Lichts“. Musikalisch begleitet wird der ungezwungene Abend mit echter Handmademusik von Machmut, Katharina & Mario, die mit ihren Klängen & Rhythmen, die an Reise & Abenteuer erinnern, eine Stimmungen von großer Gelassenheit, in Ihrem gemeinsamen Spiel, mit ihren unterschiedlichsten Klang und Musikinstrumenten (Gesang, Cello & Percussion ) hervorlocken möchten. Zu diesem ungezwungenen Abend mit kleinen Snacks wie Tomatensuppe, Kicherebsenpaste, Brot & Rotwein, laden die Künstler alle Interessierten herzlich ein, zum ansehen, zuhören, verweilen und und wenn es sich ergibt, auch zum Tanz 🙂

Wem der heutige Termin zu kurz ist, der hat auch Morgen, dem 30.04.2016, die Möglichkeit, die Lesung von Mona Bachstein zu besuchen. Ab 17 Uhr trägt sie eigene Lyrik, begleitet mit Gitarrenmusik von Andreas Schmit vor.

Zu Mona Bachstein: Sie leitet nun schon über 10 Jahre, erfolgreich die Galerie Artraum. Mit eigenen Werken, beteiligt sie sich sehr selten, sodass die heutige Ausstellung schon ein besonderes Schmankerl ist. Die Werke der diplomierte Malerin und Dichterin, zeichnen sich durch einen wahrnehmbar freudigen Umgang mit Farbe aus, die sie ebenso dynamisch wie eigenwillig durch ihre Kompositionen fließen lässt. Es ist immer wieder spannend und aufregend zu erleben, ob und wie diese beiden Energien in einer Ausstellung zusammenpassen.

Prallel zur Ausstellung von Mona Bachstein, können die Besucher am heutigen Abend auch die Ausstellung von Eric Grandgirard „Linie als Weg“ betrachten. Der Autodidakt Eric Grandgirard, lebt in Sulzburg und betreibt dort ein Feinschmeckerlokal. Seine Liebe zur exzellenten Küche teilt er mit seiner Leidenschaft für die Kunst und ganz besonders für´s Malen.. Auffällig ist sein Hang zur Klarheit und Linie, die ein wenig vielleicht an Kandinsky zu erinnern vermag

Veranstaltungsort:

Artraum Freiburg
Hildastraße 17
79102 Freiburg

Beginn: 29.04.2016 – 20 Uhr

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT