Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 22.01.2014

Meldungen der Polizei für Emmendingen und Waldkirch
Polizeimeldungen für Emmendingen und Waldkirch. Foto: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen,

Einbruchsversuch in Tierheim

In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchten Unbekannte in das Tierheim von Emmendingen einzubrechen. Nachdem die Täter das Eingangstor überklettert hatten, versuchten sie an der rückwärtigen Gebäudeseite ein Fenster aufzuhebeln. Es blieb bei einem untauglichen Versuch.

Emmendingen,

Einbruch in eine Musikschule

In der gleichen Nacht kam es zu einem Einbruch in eine Musikschule in der Schützenstraße. Dort wurde ein ebenerdiges Fenster aufgehebelt und die Räumlichkeiten durchsucht. Entwendet wurde ein geringer Bargeldbetrag.

Emmendingen,

Einbruch in Physiopraxis

Ebenfalls eingebrochen wurde in eine Physiopraxis am Sportfeld. Auch hier wurde ein ebenerdiges Fenster aufgehebelt und die Räumlichkeiten vergeblich nach Beute durchsucht.

Emmendingen,Teningen,

Wohnungseinbrüche

Am Dienstag kam es zu zwei Tageswohnungseinbrüchen. Zwischen 17.15 Uhr und 19.30 Uhr wurde in ein Wohnhaus in der Richthofenstraße in Teningen eingebrochen. Die Täter verschafften sich über eine angrenzende Scheune durch Aufbrechen einer Türe Zutritt zum Wohnhaus. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde nichts entwendet.

Ebenfalls am Dienstagabend, gegen 21.20 Uhr, kam es in Emmendingen, in der Hölderlinstraße zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Die Täter verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zutritt zu den Räumlichkeiten und entwendeten ein Laptop sowie eine Goldkette. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Bereich Waldkirch

Elztal,

vorgetäuschte Unfallflucht

Ein junger Autofahrer zeigte bei der Polizei wider besseren Wissens eine Verkehrsunfallflucht an, weil er einen selbst verursachten Schaden am Auto seines Arbeitgebers vertuschen wollte.

Die Ermittler kamen ihm jedoch auf die Schliche. Nun erwartet den Mann neben den berechtigten Interessen der Versicherung ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat. Die Ermittlungen dauern an.

(Quelle: PP Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT