Damen-Schuhtrends im Herbst 2017: Das ist modisch angesagt

schuhe trends herbst 17
Grafik: © Regiorebellen

Mit Sneaker Mode-Akzente setzen

Sneaker galten lange Zeit als reine Turnschuhe, die maximal für die Freizeit taugten – inzwischen sind sie nicht nur in jedem Schuhschrank, sondern auch auf Partys und im Büro zu sehen. 2016 waren weiße Sneaker der absolute Renner. Auch im Herbst 2017 erfreuen sie sich großer Beliebtheit, sie kommen jedoch nicht mehr ganz so schlicht wie noch im Vorjahr daher. Dieses Jahr gehören raffinierte Akzente wie Strasssteinchen, Schriftzüge, Blüten, Schleifen oder Fransen auf die weißen Treter. In dieser Saison ist aber auch reichlich Farbe angesagt – und bei den bunten Sneakern wird ebenfalls nicht auf Verzierungen und Muster verzichtet. Allerdings bedeuten selbst diese bequemen Freizeitschuhe Stress für die Füße, schließlich ist Barfußlaufen für sie am gesündesten. Aus diesem Grund sollte man seine Sneaker nicht nur dem Design oder der Marke auswählen, sondern zuallererst darauf achten, dass die Füße ausreichend Platz im Schuh haben. Eine Möglichkeit sind beispielsweise Hallux-valgus-Sneaker, die weiter geschnitten, flexibler, elastischer und damit bequemer als normale Sneaker-Modelle sind. Die coolen Prints und das trendige Design der Hallux-valgus-Sneaker sorgen dafür, dass diese Modelle nicht im Entferntesten an Gesundheitsschuhe erinnern.

Boots: Warm und stylish zugleich

Im Herbst dürfen Boots natürlich auf keinen Fall fehlen. In diesem Winter müssen Frauen sich nicht auf schwarze oder naturfarbene Stiefel und Stiefeletten beschränken, sondern können bezüglich der Farben ruhig mal etwas wagen. Absoluter Hingucker im Herbst 2017 sind silberglänzende Metallic-Boots. Wer es nicht ganz so auffällig mag, beginnt erst einmal mit einem unauffälligeren Modell – zum Beispiel bunten Sock-Boots. Dabei handelt es sich um Halbschuhe mit hohen Absätzen, die aussehen, als sei am Schaft eine Socke angenäht. Das Frauen-Magazin Wunderweib meint zu diesem Trend: „Strumpf ist Trumpf!“ Die Sock-Boots, die in knalligen Farben wie Rot oder Gelb am besten wirken, passen hervorragend zu Kleidern oder Röcken, deren Saum jedoch nicht mit den Boots abschließen sollte. Nicht elegant-schick, sondern richtig rockig sind mit Schnallen und Nieten verzierte Biker-Boots, die ursprünglich aus der Motorrad-Szene stammen und inzwischen von vielen Frauen gerne in der Freizeit getragen werden.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT