Büchertipps für Kinder

kinder bücher lesen
Bild: ©istock.com/FatCamera

Geschenke rund um das Buch

59 % der Deutschen bestellen im Internet ausgefallene Geschenke im Internet. Der Klassiker, das Buch, an sich liegt mit 71 Prozent tatsächlich immer noch an erster Stelle! Für alle Leseratten hier zwei Empfehlungen für Kinder ab 12:

„Das Jahr, in dem ich lügen lernte“

Handlung: Das Buch erzählt von einem Annabelle, die im Jahr 1945 von einem Mädchen namens Betty aus ihrer Klasse schikaniert und erpresst wird. Eines Tages verliert Ruth, der Freundin von Annabelle, mit einem Stein ihr Sehvermögen. Die zentrale Frage des Buches lautet: Wer hat den Stein geworfen? Annabelle ist sich sicher, dass es Betty war, doch diese bestreitet den Vorfall. Das Buch beschreibt einfühlsam, wie plötzlich das Böse in Annabelles sonst so harmonischen Lebens tritt und ihre Welt völlig durcheinanderbringt.

Besonders gut: Gelungen ist die indirekte Ansprache des Krieges, der 1945 zu Ende ging. Die Autorin versteht es, die Konsequenzen eines gerade zu Ende gegangenen Weltkrieges kindgerecht darzustellen mit Aussagen, dass Toby zu einem komischen Kauz geworden sei, weil er Schlimmes im Krieg erlebt habe, oder dem Ansprechen von dem heimlichen Groll gegenüber Deutschen, die aus Deutschland weggegangen sind.

Alter: 12 Plus

Autorin: Lauren Wolk

Verlag: Hansen-Verlag

Madame Cléo und das große kleine Glück

Handlung: Das ehemals erfolgreiche Model aus Paris, Madame Cléo, lebt heute in einer Altbauwohnung in Berlin und hat Geldsorgen. Da sie nicht weiß, wie sie die nächste Miete bezahlen soll, sucht sie sich einen Untermieter. Der Witwer und Koch Adamo und seine 8jährige Tochter ziehen ein. Eines Tages findet Mimi einen Rucksack voller Geld im Park und das Leben steht Kopf: Zieht die Sehnsucht nach Paris Madame Cléo zurück oder liegt ihr doch mehr am Glück anderer?

Super: Die Wandlung von der mondänen Madame Cléo zur ärmlichen Rentnerin ist beispielhaft für die Kritik an der Rolle der Senioren in der heutigen Gesellschaft. Außerdem wird die bunte Multi-Kulti Gesellschaft in dem Buch anhand der vielen verschiedenen Nationalitäten (Französin Madame Cléo, Italiener Adamo, türkischer Bauarbeiter, finnischer Nachbar, indische Restaurant-Besitzerin…) dargestellt. Dass alle in einem friedlichen Miteinander leben, gibt den Lesern Werte wie Toleranz und Akzeptanz weiter. Das Multi-Kulti-Miteinander verstärkt außerdem die Lust auf Reisen.

Alter: Ab 12

Autorin: Tanja Werkwerth

Verlag: Harper Collins

Lesen bildet

Die Grundlage für gute Bildung ist das Lesen von Büchern und Geschichten. Denn so kann die Kreativität der Kinder angekurbelt und die Ausdrucksweise schon im frühen Alter entwickelt werden. Außerdem entstehen während des Lesen eigene Bilder in den Köpfen der Kinder, was die Fantasie anregt. Ein Kind, das ständig vor dem Fernseher sitzt, neigt eher dazu, unkreativ zu sein. Deswegen sollten Kinder schon früh anfangen, zu lesen!

Schöne Geschenke rund um das Buch

Wenn Sie ein passendes Buch für das Kind gefunden haben, komplementiert das Ganze noch ein kleines Accessoire dazu. Es gibt zahlreiches verrücktes Zubehör rund um den gedruckten Klassiker und ist sicher eine schöne Ergänzung zum Geschenk, wie beispielsweise ein Lesekissen, eine Leselampe oder eine Decke, die man wie eine Jacke anziehen und so mit freien Händen lesen kann. Weitere passende Ideen gibt es hier: https://www.geschenkidee.de/originelle-geschenke/ausgefallene-geschenke.

Bild: ©istock.com/FatCamera

Werbung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT